Loitsche-Heinrichsberg online

Sie befinden sich hier: Startseite > Seiten > Feuerwehr > 120Jahre_4

kurz gesagt


 

29.10.
Oktoberfest in Heinrichsberg

31.10.
Halloween in der Loitscher Gruselscheune

03.12.
Weihnachtsmarkt in Loitsche

 

Erntedankfest 2016

Was alles passiert ist, steht hier...

zum Artikel

Deichfest 2016

Ein kurzer Bericht steht online...

zum Artikel

70 Jahre Gartenverein

Ein paar Bilder vom gemütlichen Kaffeetrinken stehen bereit.

zu den Bildern

130 Jahre FFW Loitsche

Die Bilder vom 11.06. sind verfügbar.

zu den Bildern
Stand vom: 07.03.2017 19:21:35
 
GemeindeAktuellesGalerieGewerbeVereineChronik

120 Jahre Loitscher Feuerwehr

beinahe ein Ortsschild

Feuerwehrball

Das Jubiläum klang mit dem traditionellen Feuerwehrball aus. Alle Sitzreihen waren gut gefüllt, aber wer wollte, konnte auch noch kurzfristig teilnehmen. Allen anderen ist einiges entgangen. Als Einheizer erschien ein Künstler, der sich zunächst nicht mit seinem Namen vorstellte. Später erschien er dann als Rudi Carell oder Schnappi. Nur sein Auftritt als Annett Luisan muss wohl bezweifelt werden ...

Auf jeden Fall brannte sofort die Luft, was bei Feuerwehrleuten aber ungefährlich ist. Sobald die ersten Dreiviertel- Takte erklangen, wurde mitgesungen, geklatscht und geschunkelt. Das Loitscher Publikum bewies einige Übung in diesen Dingen... Nach der stimmungsvollen Erwärmung wurde der Abend offiziell durch die Solotänze des alten und des neuen Wehrleiters mit der jeweils zugehörigen Gattin eröffnet. Bernd Köppe wurde mit stehenden Ovationen vom Publikum gefeiert.

Danach wurde es schwarz vor Augen, weil das Orchester 'Sax'n-Anhalt' die Bühne übernahm. Jeder Einzelne war ein Meister seines Instruments, bewies aber auch an verschiedenem Schlagwerk sein Können. Besonders bemerkenswert war dabei, dass die Damen und Herren auch in der Bewegung ton- und taktsicher waren. Das hat so manches Foto etwas erschwert.

Ungewöhnlich für das Orchester war vielleicht, dass schon nach kurzer Zeit Polonaise angesagt war. Auch das jüngste Partyvolk war begeistert und stand irgendwann auf den Bänken. Bei so viel Euphorie war es auch kein Wunder, dass dieses so dominante Orchester irgendwann von einigen Damen 'unterwandert' wurde, die allesamt verdächtig nach den 'Loitscher Powerfrauen' aussahen.