Loitsche-Heinrichsberg online

Sie befinden sich hier: Startseite > Seiten > Aktuelles > 2013 > Index

kurz gesagt


 

29.10.
Oktoberfest in Heinrichsberg

31.10.
Halloween in der Loitscher Gruselscheune

03.12.
Weihnachtsmarkt in Loitsche

 

Erntedankfest 2016

Was alles passiert ist, steht hier...

zum Artikel

Deichfest 2016

Ein kurzer Bericht steht online...

zum Artikel

70 Jahre Gartenverein

Ein paar Bilder vom gemütlichen Kaffeetrinken stehen bereit.

zu den Bildern

130 Jahre FFW Loitsche

Die Bilder vom 11.06. sind verfügbar.

zu den Bildern
Stand vom: 07.03.2017 19:21:35
 
GemeindeAktuellesGalerieGewerbeVereineChronik

Aktuelles aus 2013

Brückentag in Loitsche

Für andere ist ein Brückentag nichts als die Möglichkeit, das Wochenende etwas zu verlängern. Loitscher treffen sich an diesem Tag auf der alten Ohrebrücke, dicht beim Dorf. Ein paar bemalte Laken machten den Anlass noch etwas deutlicher: die Loitscher Ohrebrücke feierte am 30.12.2013 ihren 100. Geburtstag. Insofern haben wir der Bezeichnung 'Brückentag' wieder zu ihrer ursprünglichen Bedeutung verholfen. wie zu sehen ist, gab es auch wieder Bratwurwst und Glühwein.

zu den Bildern

Ein ungewöhnlicher Gottesdienst

Natürlich wurde auch in diesem Jahr der Gottesdienst in der traditionellen Weise gefeiert. Wir haben davon einige Bilder in den Galerien des Jahres 2013.

Der abendliche Gottesdienst brachte ein paar Lieder und Worte, die man so in einer Kirche nur selten zu hören bekommt. Für die freundliche Resonanz bedanken wir uns ganz herzlich. Von dieser Veranstaltung gibt es ein Video... hier

Halloween im Dorf

Wer sich nicht im Klaren ist, ob es denn genügend Loitscher Einwohner gibt, kann beruhigt sein: Unzählige Nachwuchsgespenster, Teufel, Hexen und Monster aus Hollywoods Grusicals machten am letzten Tag im Oktober die Straßen unsicher. Vor die Wahl gestellt, Süßes zu geben oder Saures zu bekommen, hatten sich wohl die Meisten für die erste Alternative entschieden. Das ließen zumindest die gut gefüllten Beutel und Taschen erkennen. Und was für große Hände selbst kleine Geister haben können, erstaunlich...

 

Herbstfest in Ramstedt am 12.10.2013

Es gibt kein schlechtes Wetter... Aber es gibt ein stabiles Festzelt, windgeschützt unter alten Bäumen und es gibt ein wärmendes Feuer, dazu Gummistiefel und Regenjacken. Wem das noch nicht genug war, der konnte mit Glühwein oder einem speziellen Kürbislikör nachhelfen. Und wer doch nicht so wetterfest war, konnte ja auch in der gut geheizten Gaststube einen geschützten Platz finden.

Für die Kinder gab es ein extra Programm mit naturkundlichem Quiz und einer Wanderung. Ansonsten hatte jeder die Wahl zwischen Kaffee und Kuchen oder deftiger Pilzpfanne bzw. Würstchen. Viel mehr war auch gar nicht nötig, denn an allen Tischen gab es reichlich Gesprächsthemen.

Schön, dass auch etliche Loitscher Einwohner den Weg nach Ramstedt gefunden hatten, aber schließlich kennt man sich...

Erntedank- Veranstaltungen am 06.10.2013

Das Erntedankfest des Jahres 2013 hatte schon etwas Besonderes: Verschiedene Veranstaltungen, die zeitlich und inhaltlich abgestimmt waren, boten den Einwohnern von Loitsche, Heinrichsberg und zahlreichen Gästen abwechslungsreiche Unterhaltung. Der jährlich stattfindende Gottesdienst zum Erntedank eröffnete diesen Tag; zum ersten Mal ohne Herrn Nestler, der sich in den Ruhestand begeben hatte.

Im Anschluss daran übernahmen die Loitscher Powerfrauen das Zepter, um Kaffee und Kuchen zu verkaufen. Wegen des unsicheren Wetters fand das gemeinsame Kaffetrinken im großen Saal des Loitscher Bürgerhauses statt. Das Interesse daran war so groß, dass nachträglich noch zahlreiche Tische und Stühle aufgestellt werden mussten. Zunächst gab es wieder ein kleines Programm der Loitscher Lausbuben, das viel Beifall erhielt. Zur Überraschung Aller gab es Blasmusik, die Jung und Alt zum Mitwippen veranlasste.

Im Anschluss fand in der Loitscher Kirche der Jugendgottesdienst statt, der in diesem Jahr einen ganz speziellen Höhepunkt zu bieten hatte. Der neue Jugendwart des Kirchenkreises Wolmirstedt-Haldensleben, Herr Benjamin Otto, wurde offiziell in sein Amt eingeführt. Herr Otto ist bereits seit einiger Zeit in der Gemeinde tätig und hat den Respekt und auch die Zuneigung sowohl der Kirchenoffiziellen, aber auch der Jugendlichen aus der Gegend erworben. Dies war aus den verschiedenen Reden und Aktionen dieses Abends ganz deutlich herauszuhören.

Der Abend wurde von einer jungen Band aus Barleben gestaltet, die ihr Talent vor allem dann erkennen ließ, wenn etwas lautere Nummern gespielt wurden. Den spektakulären Abschluss bildete eine fantastische Feuershow.

zu den Bildern

Pegelparty der Verbandsgemeinde Elbe-Heide

Am 30. August 2013 hatte die Verbandsgemeinde Elbe-Heide zur Pegelparty geladen, um allen Helfern und Beteiligten zu danken, die während der Hochwassertage dieses Jahres im Einsatz waren. Aus verständlichen Gründen waren zahlreiche Feuerwehrfrauen und -männer anwesend, aber eben auch etliche Freiwillige, die u. a. als Deichwache unterwegs waren. Eröffnet wurde die Feier vom Bürger der Verbandsgemeinde, Herrn Schmette. Vertretend für alle Beteiligten dankte er einem sehr engagierten Feuerwehrmann sowie zwei Helfern, von denen der Eine mit über 70 Jahren der Älteste war. Der andere Geehrte hatte die meisten Einsätze als Deichwache zu verzeichnen, wofür ihm ebenfalls mit einem kleinen Präsent gedankt worden war.

War es der Durst oder lag es an der Verdunstung an diesem sommerlichen Abend: Für einige Zeit gab es mehr leere als volle Gläser. Dies war aber auch ein Zeichen dafür, dass Feier sofort von allen Anwesenden angenommen wurde. Und nachdem am Buffet eine zweite Warteschlange eröffnet worden war, verteilte sich die Menge etwas besser und es ging überall flott voran.

Bemerkenswert war außerdem, dass der Kampf gegen das Hochwasser nicht nur eine Sache Einzelner war, sondern auch ganze Familien in Anspruch genommen hatte. Darum war mancher auch mit Kind und Kegel zur Party gekommen, was die Sache auch wieder zu einem Familienfest gemacht hat.